GRUNDSCHULE AN DER FELDBUSCHWENDE
 

Schulgarten

Die Grundschule an der Feldbuschwende hat einen Schulgarten. Die Anlage ist mit Unterstützung des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün der Stadt Hannover und der Beschäftigungsförderung fertig gestellt worden. Mittlerweile haben AGs aus Kindern der 2., 3. und 4. Klassen die Pflege übernommen und pflanzen und ernten. Je nach Zeitrahmen, Wetter und Gruppengröße können vielfältige Inhalte vermittelt werden:

Welche Themen sind ganzjährig möglich:

  • Werkzeugkunde (Spaten, Hacke, Harke, Fitscher, Grubber...)
  • Bodenkunde (Horizonte, Wasserhaushalt)
  • Kompost
  • Düngelehre (pH-Wert, Nährstoffe, Nährstoffaufnahme und Minimumgesetz)
  • Pflanzenvermehrung (Aussaat / Pikieren / Topfen; Teilung; Absenker / Auslegung; Stecklinge)
  • Literaturarbeit
  • Pflanzen bestimmen
  • Funktion und Benennung von Pflanzenteilen
  • Lebensräume von Insekten


Welche Themen sind saisonal möglich:

  • Kulturarbeiten (Pflanzen, Krauten, Verziehen)
  • Bewässerung (mech. Verdunstungsschutz)
  • Pflanzenschutz (Nützlinge)
  • Ernte und Zubereitung (z.B. Rohkost, Gemüsesuppe...)
  • Kenntnis über saisonale Verfügbarkeit von Feldfrüchten
  • Herbarium anlegen (z.B. Wildkräuter ("Unkräuter") im Garten)


Welche Kulturen sind bislang angedacht:

Pflanzen für den Sachunterricht:

  • Frühblüher
  • 7 Getreide (Weizen, Roggen, Hafer, Gerste, Dinkel, Hirse, Mais)
  • Kartoffeln
  • Feuerbohnen / grüne Bohnen

Weitere Kulturen:

  • Kürbis
  • Möhren / Zwiebeln
  • Radieschen
  • Kohlrabi
  • Zucchini
  • Kräuter (Rosmarin, Origanum, Thymian...)
  • BauerngartenBlumen / Schnittblumen
  • Pflanzen zum Staunen
  • Explodiergurken
  • Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren


Mögliche Projekte:

  • Der Regenwurm
  • Kräuterspirale
  • Schädlinge / Nützlinge


Betreuungsgedanken:

 

In der Schule

  • eine Lehrkräft mit max. 16 Kindern ggf. in Gruppen wöchentlich

Darüber hinaus:

  • Grünflächenamt Hannover
  • Schulbiologiezentrum Hannover
  • evtl. Eltern